.

.

Dienstag, 5. Januar 2010

Umgebaut und angestrickt

Wie es bei uns bereits schon fast zur Tradition geworden ist dass wir zwischen Weihnachten und Neuhjahr irgendwas verändern im Haus , haben wir dies auch dieses (oder letztes ) Jahr getan.
Hier war mal eine Leseecke mit zwei Ratansesseln und einem kleinen Bücherregal. Nun haben wir hier eine Bar gebaut aus Altholz und dazu drei Rustikale Barhocker. Da unsere Kinder ja alle gross sind kann man sich hier nun in geselliger Runde gemütlich niederlassen. Und das die Bar gut ankommt hat sich bereits bestätigt.
nun sieht es also so aus. Und wie ich bereits noch ende Jahr angekündigt habe , dass ich gern eine Sockenwollrestedecke stricken möchte , habe ich damit angefangen. Weit bin ich noch nicht, aber es blieb auch nicht viel Zeit um Spenglercup zu sehn. Aber immerhin angefangen.
Ich finde es einfach super toll so die resten der Sockenwolle zu verarbeiten.
Euch allen wünsche ich einen schönen Tag, den ihr hoffentlich bei sonnenschein geniessen könnt.
Eure Marlies


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dein Werk sieht schon fantastisch aus. Weiter so.

Annegret

iris-julimond hat gesagt…

Hallo Marlies

Gratulation zur neuen "Bar"

und deine Resteverwertung sieht jetzt schon klasse aus.

lg
Iris

Kirstin hat gesagt…

Meine liebe Marlies,

eure Bar sieht ja einfach großartig aus! Und die Hocker - einfach alles. Da kann ich mir vorstellen, dass man hier gerne und lange in Geselligkeit sitzt und herrliche Abende miteinander verbringt!

Liebste Grüße schickt dir Kirstin

roswitha hat gesagt…

hallo Marlies,
deine Restdecke schaut doch schon richtig toll aus!! Man kommt irgendwie kaum darum herum auch so eine zu stricken, gell!

Liebe Grüssli
Rosiwtha

Lee-Ann hat gesagt…

oh soooooo schön.....und die bar wird sicher rege benützt!!!! Also deine decke ist genial und wie immer würde ich am liebsten auch eine machen!!!
liebe grüsse lee-ann

Tine hat gesagt…

Ohhh meine liebe Marlies
Die Bar ist ja ober Hammer. Richtig rustikal und die Barhocker absolut spitze. Das finde ich eine so gemütliche Ecke . Und es sieht so toll aus ich bin eben total begeistert. Richtig gemütlich . suuuuper. und die Decke herrlich bestimt auch sehr warm. Da kannst ja stricken bei einem feinen Gläschen beneide dich richtig.
Ganz liebe Grüsse Tine

Doris hat gesagt…

Hallo Marlies
Ich beneide Dich um Dein Umbau.
Mir steht das noch bevor. Aber erst mal muss mein Mann noch die Pläne zeichen und dann muss es auch noch genemigt werden.(Durch mich und die Gemeinde....)
Bei uns kommt eine Wand raus und das Treppenhaus wird auch erneuert.
Liäbs Grüässli Doris

Elvira hat gesagt…

Kann mir gut vorstellen, wie gesellig es bei Euch zugeht.
Deine Decke wird superschön... so schöne Farben, die Du so geschmackvoll zusammengefügt hast.

Liebe Grüße aus dem Norden schickt Dir Elvira

eleanors blog hat gesagt…

Liebe Marlies, das sieht ja "heimelig" aus bei Euch. UNd die Decke wird ein traum! Melde dich doch falls du noch resten brauchst. Ich habe erst ein "blätz" für so eine Decke und habe sonst noch viel zu stricken. Grüssle Lea

Anna hat gesagt…

Wow, die neue Bar sieht toll aus. Du bist also nicht nur stricktechnisch begabt.

Lieben Gruß, Anna

Antje hat gesagt…

Hallo Marlies,
ich bin wirklich sehr beeindruckt von Deinen Strickwerken - man muß eigentlich sagen: von deinen gestrickten Kunstwerken!
Die Restedecke ist eine super Idee!
Liebe Grüße
Antje

Nathalie hat gesagt…

Liebe Marlies

die Bar sieht sehr einladend aus!
Tolle Idee habt ihr da gehabt!

Und die Decke wird auch super genial!
Ich liebe diese "Blätzi-Decken" sehr! Hab hier drei von meiner Schwiegermutter, die sie gestrickt hat. die sind einfach goldwert!

En schöne Tag!
Liebi Grüessli vor Sunnesite...lach... Nathalie

jacquelinegrice hat gesagt…

Danke Dir recht Herzlich fuer diese Idea fuer die Restdecke. Auch einmal etwas anderes.
Ich habe mit den Resten von den Socken Wollen die Gnomes gestricket, schau bei meinem Blog hinen wenn Du lust hast.
Gruesse von Kanada
Jacqueline