.

.

Mittwoch, 12. November 2008

Wieder weniger Zeit

Da ich es gewohnt bin sehr früh aufzustehen, habe ich die Morgendliche Zeit , bis alle aufgestanden sind zum stricken genutzt. Nun seit gestern Abend ist diese Strickzeit wieder anders verplant.Wir haben gestern Abend als es dunkel war die 23 Ziegen in den Stall gebracht, wo sie nun wieder 2 mal täglich von mir gefüttert werden bis im Frühling. Zurtzeit geben sie nocht nicht soo viel Arbeit, da die Gizzi erst im Januar geboren werden. Also ist im moment nichts zum melken. Aber Zeit zu fressen brauchen sie eben doch. Daher werde ich mir wieder was strickiges bereit machen, dass ich dann vor oder im Stall stricken kann. ( Natürlich wirds dann gewaschen vor dem Gebrauch) aber so bin ich dann während der fressenszeit der Ziegen auch beschäftigt. smile. ( Bei jedem schlitz ist eine Ziege da können sie mit dem Kopf runter und zerren das Heu weniger hinter sich. ) Werd mich gleich auf den Weg machen um Maschendrahtzäune zusammenzunehmen obwohl es jetzt schon heftig schneit. Das wird bestimmt nicht gemütlich sein. Also werd ich mal dicke Hosen Skijacke ,Handschuhe und Mütze montieren. Aber die jüngste( Elsbeth )wird mir helfen da sie heute und morgen frei hat . Und darüber freue ich mich sehr.

Kommentare:

regenbogensandy hat gesagt…

Guten Morgen Marlies,
wir beneiden Dich um den Schnee. Hier ist es nur kalt und nass und das ist nicht schön! Die Kinder wollen Schneemänner bauen und Schlitten fahren, aber das wird wohl nix werden :o(
Deine Armstulpen sind sehr schön geworden!
Ganz liebe Grüße, Sandy

Catrin hat gesagt…

Liebe Marlies,
ich beneide dich nicht um den Schnee, denn ich möchte noch keinen haben und um deine Arbeit beneide ich dich auch nicht. Da hast du ja wieder deine volle Beschäftigung.
LG, Catrin.

Strickstube hat gesagt…

Hallo Marlies
Danke für das schöne Ziegenfoto. Ich beneide dich auch nicht, das was du dort oben auf *deinem* Berg tagtäglich Alles leistest, das könnte/würde ich nie machen. Es ist wirklich sehr schön, dass Elsbeth dir beim Maschendrahtzäune zusammenräumen hilft.Ich drücke die Daumen, dass es bald aufhört mit schneien:-) Ich sag jetzt nicht, was wir für Wetter haben, weisst ja, wo *meine Wetterstation* ist :-)

Liäbi Grüäss und nüd allzu sträng
Hilde

marion hat gesagt…

Hallo Marlies,

ich komme dich besuchen und helfe dir auch. Ich liebe Schnee.

Bei uns ist es viel zu warm. Hoffe, das es diesen Winter bei uns mal Schnee gibt, damit unsere Kinder im Schnee spielen können. Unsere beiden Kleinen wissen gar nicht so richtig was Schnee ist. Leider.

Findes es schön, das du so wie ich versuchst jede Minute mit stricken auszufüllen.

Ganz liebe Grüße

Marion

Andrea hat gesagt…

Schluck!! Schon wieder Fragen von der Städterin vom Nierderrhein. Schnee? Hier ist es 11 Gard, gestern sogar 16! Und wieso muss man Ziegen beim Fressen denn beaufsichtigen?

Liebe Grüße von der Andrea, doof wie immer

Cecie hat gesagt…

krass, hier ist goldenes oktoberwetter und bei euch schneits wie verrückt!?

den schal habe ich übrigens schon ne weile fertig, tue mich aber bissi doof mit abketten, waschen und spannen. heute geh ich aber meine strickfrösche an und dann wirst du bald staunen - ist wirklich schön geworden!

viele grüsse, Cecie

Katarina hat gesagt…

Liebe Marlies,
es ist doch auch schön und heimelig, wenn die Tiere wieder eingestallt sind! Natürlich ist es auch viel Arbeit, aber es ist doch eine sinnvolle und gute Arbeit, nicht wahr?
Ich habe es jeweils sehr genossen, im Stall bei den Schafen auf meinem Schemel zu sitzen und echli zu lismen, während sie frassen oder wenn ich auf eine Geburt wartete.
Sie waren so neugierig und kamen immer wieder gucken, was ich denn da treibe. Manchmal mussten sie natürlich auch an der Wolle und an den Nadeln knabbern ;-)
Machen das deine Geissen auch?
Ich wünsche dir einen schönen Tag.
Herzlich,
Katarina

Brigitte hat gesagt…

also um den schnee beneide ich dich absolut nicht *brrrr*. das ist nichts für mich.

aber die gizzis die würde ich schon mal bestreicheln wollen - lach.
lg brigitte

Helga hat gesagt…

Einen schönen Einblick gibst Du uns da.danke für das nette Bild.
L.G.
helga

Lucy hat gesagt…

Danke für das schöne Ziegenfoto! Ich mag Ziegen total gern, auch wenn sie ein bissi müffeln :-)
Ich glaub, es geht gar nicht so sehr um beneiden oder nicht; ich arbeite den ganzen Tag am Computer, und da ist die Vorstellung, draußen zu arbeiten, sich bewegen zu können und Tiere zu versorgen schon etwas, worauf ich neidisch bin. Aber das ist glaub ich Quatsch, weil jede Arbeit ihre Vor- und Nachteile hat. Wenn ich aber in der Schwiiz wäre, tät ich vorbeikommen und dir helfen! :-)
(Und auf den Schnee bin ich schon bissl neidisch, sowas gibt's im Norden fast nie... aber noch neidischer bin ich auf die Berge!)
Liebe Grüße,
Lucy

Nadia hat gesagt…

Hallo Marlies
ui, deine Ziegen sind aber schöön!
Dann geniess die Zeit noch bevor das Melken wieder los geht;-)!
Liebe Grüsse
Nadia